FDP Ortsverband Nümbrecht

Kreisvorstand nominiert Jörg Kloppenburg

Der Kreisvorstand der Freien Demokraten beschloss in seiner letzten turnusmäßigen Sitzung Anfang April einstimmig, den Kreisvorsitzenden Jörg Kloppenburg auf der Kreiswahlversammlung Anfang Juli 2017 als Kandidaten der FDP Oberberg für die Bundestagswahl 2017 vorzuschlagen.

Jörg Kloppenburg, Rechtsanwalt, ist seit März 2015 Kreisvorsitzender der Freien Demokraten in Oberberg. Er war bereits in den 1980er Jahren für die FDP in Remscheid auf verschiedenen Ebenen partei- und kommunalpolitisch tätig. Seit langem ist er in der FDP Hückeswagen als Ortsvorsitzender und Ratsmitglied politisch engagiert.

Die nordrheinwestfälische FDP wird im Spätherbst die Reserveliste für die Bundestagswahl festlegen. Eine Entscheidung der Kreis FDP ist daher bereits zum jetzigen Zeitpunkt erforderlich, damit die weiteren Beratungen auf den verschiedenen Ebenen geführt werden können.

Die oberbergischen Freien Demokraten werden sich dafür einsetzen, dass Jörg Kloppenburg auf einen aussichtsreichen Listenplatz gewählt wird, um nach einer für die FDP erfolgreichen Bundestagswahl im Herbst 2017 die Chance zu haben, als FDP Bundestagsabgeordneter für den Oberbergischen Kreis in Berlin wirken zu können.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Wahl in Österreich

Österreich braucht Reformimpulse

Mit einem Vorsprung von 31.000 Stimmen hat sich der Grüne Alexander Van der Bellen bei der österreichischen Bundespräsidentenwahl gegen den rechtspopulistischen FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer durchgesetzt. Unterschiedlicher als Van der Bellen und Hofer ...

Nachruf

Tief erschüttert hat uns die Nachricht, dass unser langjähriges, engagiertes Parteimitglied, unser zuverlässiger Schatzmeister und liebenswerter Freund

Franz Liebelt

für alle völlig überraschend verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Marga, seinen Kindern und Enkelkindern.

Auch wir werden ihn sehr vermissen.

Für den Ortsverband
Ursula Witten
(Ortsvorsitzende)

Für die Fraktion
Carsten Frommhold
(Fraktionsvorsitzender)

Lindner: Große Koalition steckt in einer Sackgasse

Christian Lindner
Sie kamen, sie sahen – und nichts. Die Spitzen der Großen Koalition trafen sich am Wochenende zum ergebnislosen Gipfel. FDP-Chef Christian Lindner fasst zusammen: „Außer Spargel nichts gewesen.“ Eigentlich sollten heikle Themen wie der Mindestlohn oder die Bund-Länder-Finanzen endlich geklärt werden. Für den Freidemokraten ist unübersehbar, dass die schwarz-rote Regierung politisch in einer Sackgasse stecke, „die mindestens einer der Partner nicht mehr ohne Gesichtsverlust verlassen kann“.

Globalisierung

Aufstrebende Mächte im Fokus

Indien und China sind die beiden Supermächte Asiens. Im Streitgespräch für "freiheit.org" gingen Südasien-Experte Ruben Dieckhoff und China-Spezialist Armin Reinartz den Fragen nach, welchem Land die Zukunft gehört und auf wen Deutschland setzen sollte. ...

Spielplatz im Kurpark

Erinnern Sie sich noch daran, dass wir, die Nümbrechter Liberalen im Jahre 2012 ein professionelles Konzept zur Umgestaltung/Erneuerung des Spielplatzes im Kurpark finanziert haben?

Einiges ist inzwischen passiert: Im ehemaligen Sandkasten wurde entsprechend dem Konzept eine Kleinkinder-Spieleburg mit Rutsche errichtet, die Nestschaukel wurde erneuert und erhielt einen neuen Standort. An den Schaukeln und der großen Rutsch-Kletter-Anlage wurden Schäden beseitigt, bzw. Hölzer ersetzt.

Für 2016 verspricht Bürgermeister Hilko Redenius den Abschluss der Umsetzung des Konzeptes: Die Erneuerung der Seilbahnanlage, die Schaffung eines Übergangs vom Kleinkinderbereich zum Spielbereich der Grundschulkinder mittels Balancierhölzer und damit zum - vielleicht neuen Highlight - des dort geplanten Niedrigseilgartens. Dafür vorab ein großes Danke - besonders im Namen der Kinder!

Graf Lambsdorff: Griechenland muss sich entscheiden

A. G. Lambsdorff
Grexit oder doch kein Grexit – das ist hier die Frage. Bei „Anne Will“ wurde das Thema kontrovers diskutiert. Für Alexander Graf Lambsdorff liegt diese Entscheidung bei der griechischen Regierung. Die Tatsache, dass ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone heute weniger Schrecken verbreite, sei eine Chance, betonte der Vizepräsident des Europäischen Parlaments. „Wir haben eine Union, die so unterschiedlich ist, da müssen wir auch mal etwas wagen.“

Digitalisierung

Bundesregierung ist in der Steinzeit verhaftet

Die Bundesregierung hat sich zur Klausur zurückgezogen und über eine Digitale Agenda beraten. "Es ist schon ein Schritt zur Selbsterkenntnis, wie sehr die Große Koalition noch in der digitalen Steinzeit verhaftet ist, wenn sich die Bundeskanzlerin zur ...


Druckversion Druckversion 
Suche

Gut gemacht

meine Freiheit


Positionen


MITDISKUTIEREN

Mitmachen


Facebook